Faschingsklub-Mitglieder schnürten die Wanderschuhe


Abmarsch auf dem Amthof-Parkplatz: Präsident Peter Kowal (vorne, Zweiter von links) mit der Wandergruppe des Feldkirchner Faschingsklubs
Abmarsch auf dem Amthof-Parkplatz: Präsident Peter Kowal (vorne, Zweiter von links) mit der Wandergruppe des Feldkirchner Faschingsklubs

Der Feldkirchner Faschingsklub unternahm eine Wanderung auf die Pollenitzen, um nach einem Backhendlschmaus den Fahrplan für die bevorstehende Faschingssaison abzustimmen. Präsident Peter Kowal und die Vizepräsidenten Corinna Fischer sowie Richard Ebner erhielten dabei die „Närrity“-Orden.


Die Mitglieder des Feldkirchner Faschingsklubs schnürten am vergangenen Samstag die Wanderschuhe. Sie trafen sich am Amthof-Parkplatz, um anlässlich des ersten vereinsinternen Familienwandertags Richtung Pollenitzen aufzubrechen. „Nachdem wegen der Pandemie im vergangenen Vereinsjahr alle Veranstaltungen, allen voran die Faschingssitzungen und der Faschingsumzug, abgesagt waren, fördern wir mit solchen Aktivitäten den Zusammenhalt und das Vereinsleben“, erklärt Peter Kowal, Präsident des Feldkirchner Faschingsklubs.

 

Hausberg der Feldkirchner

Als Ziel steuerte die närrische Wandergruppe den Gasthof Wadl auf der Pollenitzen an, wo köstliche Backhendln auf die hungrigen Faschingsnarren warteten. Der Weg führte vom Amthof-Parkplatz durch die Innenstadt auf die Pollenitzen. Am Toniloch vorbei ging es weiter zum Kuchlbrunnen und zur Jausenstation Buttazoni. Dort nahmen die Mitglieder des Faschingsklubs ein Erfrischungsgetränk zu sich, ehe sie die letzten Meter zum Gasthof Wadl aufstiegen.

 

„Närrity“-Orden

Auf den Hausberg der Feldkirchner war auch Bruno Arendt, Landespräsident des Bunds Österreichischer Faschingsgilden (BÖF), gekommen. Nach dem Backhendlschmaus überraschte er Präsident Peter Kowal, Vizepräsidentin Corinna Fischer sowie Vizepräsidenten und Bundeselferrat Richard Ebner, indem er ihnen den Orden des gemeinnützigen Vereins „Närrity“ verlieh. Der Feldkirchner Faschingsklub ist Mitglied des Charity-Vereins, der in der Faschingszeit eine karitative Faschingssitzung unter dem Motto „Närrity“ mit Beiträgen aus ganz Kärnten gestaltet. Präsident Kowal versprach: „Wenn in der nächsten Faschingszeit die ,Närrity‘ wieder stattfinden kann, wird der Feldkirchner Faschingsklub selbstverständlich mit einem Beitrag vertreten sein.“

 

Faschingswecken am 13. November 2021

Beim gemütlichen Zusammensein im Anschluss besprachen die Mitglieder des Feldkirchner Faschingsklubs die weiteren Schritte für die Planung der bevorstehenden Faschingssaison. Der nächste offizielle Termin ist das Faschingswecken am 13. November 2021 (Samstag) um 11.11 Uhr im Rahmen des Wochenmarkts auf dem Feldkirchner Hauptplatz.

Ordensverleihung: Präsident Peter Kowal, Vizepräsidentin Corinna Fischer, BÖF-Landespräsident Bruno Arendt und Bundeselferrat Richard Ebner (von rechts)
Ordensverleihung: Präsident Peter Kowal, Vizepräsidentin Corinna Fischer, BÖF-Landespräsident Bruno Arendt und Bundeselferrat Richard Ebner (von rechts)